BannerbildBannerbild
 

Graustufenanalyse der Rückenmuskulatur als Entscheidungskriterium für die Schlachtreife von Wagyu – Rindern

  • Untersuchung des M. longissimus bei Wagyu-Rindern sowie F1-Tieren (Wagyu x Holstein) mittels Ultraschall
  • Technische Auswertung der Messergebnisse zur Beurteilung der Muskelqualität anhand subkutaner Fettschicht, Rückenmuskelstärke und Graustufenanalyse
  • Entwicklung eines frühzeitigen Leistungsparameters durch Analyse der Verteilung und Fläche des intramuskulären Fettes (Marmorierungsgrad)
  • Individuelle Anpassung der Endmastdauer zur Reduktion von Methanemission und Einsparung von Ressource
  • Erzeugung nachhaltiger, homogener und qualitativ hochwertiger Lebensmittel
  • Förderung der regionalen Fleischvermarktung und der Thüringer Wagyu-Zucht Reduktion der CO2-Emission durch kurze Transportwege
eler_logo_slogan